Mit vielen guten Erfahrungen und neuen Bekanntschaften reiste ich leider bereits nach der ersten Runde vom Tschaikowsky Competition wieder zurück in die Schweiz.

Sich mit der Weltelite vor solch einer hochkarätigen Jury zu messen bleibt ein einmaliges Erlebnis und es war sicherlich ein Highlight in meiner Karriere.

Diese Woche wurden die Teilnehmer für den diesjährigen Tschaikowsky Wettbewerb bekannt. Dies ist einer der weltweit bedeutendsten Wettbewerbe in der klassischen Musik und es gab für die diesjährige Ausgabe (bei der erstmals auch Bläser zugelassen wurden) 954 Videobewerbungen aus 58 Ländern.

Unter den qualifizierten Teilnehmern befinden sich 13 Posaunisten aus der ganzen Welt und einer davon ist Tobias Lang. Für die Blechbläser beginnt die erste Runde am 21. Juni 2019 und es werden sämtliche Runden live im Internet zu sehen sein.

Mehr Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Am 11. Mai 2019 leitet Tobias Lang zusammen mit Ben Green einen Worshop in Hochdorf LU.

Für die zahlreich erschienenen Posaunisten gab es Inputs betreffend Warm Up, ausswendig lernen, Posaunenchor und zum Abschluss noch ein kurzes Schlusskonzert.

Vielen Dank an die Firma Musikpunkt und Martin Scheidegger für die Organisation.

Mit der Uraufführung von gleich drei neuen Kompositionen (aus den Federn von Luzia von Wyl, Daniel Hess und Matthias Landtwing) spielt das ARUBA Trio im Frühling 2019 Konzerte in der Stadtmühle Willisau und im Stiftstheater Beromünster.

Bitte den Vorverkauf in Willisau beachten (unter info@stadtmuehle-willisau.ch).

Die Brass Band Bürgermusik Luzern wurde am SBBW 2018 in Montreux Vize-Schweizermeister und hat sich somit für die Europameisterschaften im April 2019 qualifiziert.

Tobias Lang gewann zudem den Spezialpreis für den besten Solisten im Selbstwahlstück.